Gebäude-Schutz-Programm

Der Schutz gewerblicher Gebäude vor den Folgen von Naturgefahren und anderen Risiken wird immer wichtiger. Zum Glück gibt es das Gebäude-Schutz-Programm, das nun noch attraktiver ist.

 

Auch die besinnliche Winterzeit ist vor Unwettern nicht gefeit. Starke Stürme und Schneemassen sowie Minusgrade im zweistelligen Bereich Anfang 2018 legten nicht nur den Schienenverkehr in vielen Teilen Deutschlands lahm, sondern beschädigten auch viele Häuser. Extremzustände, die laut Klimaexperten das Wetter in Zukunft weiter prägen werden. Laut Prognosen des europäischen Wetterdienstes ECMWF kommen auf Deutschland auch zukünftig frostige Winter zu.

Für Immobilienbesitzer sind das keine guten Aussichten. Insbesondere wenn es sich um Gewerbetreibende und Unternehmen mit sehr hochwertigen Immobilien handelt. Für sie stehen potenziell Millionenwerte im Feuer (manchmal buchstäblich). Daher ist umfassender Schutz gegen die zahlreichen Risiken für Gebäude unabdingbar.

Eine Top-Absicherung bietet das Gebäude-Schutz-Programm (GSP) der SIGNAL IDUNA. Es kann für Immobilien mit einem Wert zwischen 7 und 35 Millionen Euro abgeschlossen werden, wenn der Wohnungsanteil unter 50 Prozent liegt. Das pralle Leistungspaket deckt praktisch alle Gefahren ab, die für derartige Gewerbegebäude relevant sind, von Feuer und Leitungswasser über Sturm und Hagel sowie erweiterte Elementargefahren bis hin zu unbenannten Gefahren und Mietverlust.

Relaunch bringt zahlreiche Verbesserungen
Das Spitzenprodukt für Gewerbeimmobilien wurde 2018 mit einem Relaunch noch kundenfreundlicher gestaltet. So wurden unter anderem die folgenden Neuerungen eingeführt:

  1. Änderungen der beitragsbestimmenden Betriebsarten in Feuer und Leitungswasser – während zuvor die Betriebsart mit der günstigsten Gefahr den Beitrag bestimmt hat, wird nun die durchschnittliche Prämie aller Betriebsarten nach Flächenanteil berechnet. Damit zahlen Mischbetriebe unterm Strich weniger Prämie.
  2. mehr zugelassene Betriebsarten – weitere 72 Betriebsarten können nun mit dem GSP geschützt werden.
  3. Verbesserungen in der Pauschaldeklaration – hier wurden verschiedene Höchstgrenzen angehoben. So stieg die Jahreshöchstentschädigung von 7 auf 10 Millionen Euro, der Rückreisekosten-Deckel von 2.000 auf 10.000 Euro, die Grenze für die Wiederherstellung gärtnerischer Anlagen von 10.000 auf 50.000 Euro und, und, und.
  4. zusätzliche Deckung – mitversichert sind nun auch Schäden durch Terrorismus bis 25 Millionen Euro (nur für Risiken bis 20 Millionen Euro VSU) und Gebäudetechnik bis 100.000 Euro, sofern keine entsprechende Police abgeschlossen wurde. Überdies wurde die Jahreshöchstentschädigung in Sturm/Hagel, Elementar und unbenannten Gefahren von 7 auf 15 Millionen Euro erhöht.

Direktzugriff

Hier geht’s direkt zu unseren aktuellen Produkt-Highlights.

Produktrechner

Erschließen Sie das Tarifangebot für Ihre Kunden exakt und individuell!

Registrierte Anwender:

Alternativer Zugang

Onlineabschlüsse

Attraktive Online-Abschlussmöglichkeiten der SIGNAL IDUNA